transzendent


transzendent
transzendent Adj "übernatürlich, übersinnlich" per. Wortschatz fach. (18. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus ml. transcendens (-entis), dieses aus l. trānscendēns (-entis) "übersteigend, übertreffend", dem PPräs. von l. trānscendere "übersteigen, hinübersteigen", zu l. scandere (scānsum) "steigen, besteigen" und l. trāns-.
   Ebenso nndl. trancendent, ne. transcendent, nfrz. trancendant, nschw. transcendent, nnorw. transcendental; Skala.
DF 5 (1981), 419-426;
Strauß u.a. (1989), 725-728. lateinisch l.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • transzendent — transzendent[al]:⇨übersinnlich transzendent→übersinnlich …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Transzendént — (lat.), »übersteigend, überschreitend«, im philosophischen Sinne s. Immanent. In der Mathematik heißt nach dem Vorgange von Leibniz alles das t., was über das Gebiet der Algebra hinausgeht. Man nennt z. B. eine Zahl t., wenn sie nicht zu den… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Transzendént — (lat., »darüber hinausgehend«), nach Leibniz alle Rechnungsoperationen, welche nicht zu den algebraischen gehören, z.B. die mit Logarithmen. In der Philosophie: die Grenze der Erfahrung, der sinnlichen Wahrnehmung überschreitend, übersinnlich;… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • transzendent — »die Grenzen der Erfahrung und des sinnlich Erkennbaren übersteigend, übersinnlich, übernatürlich«: Der von dem Philosophen Kant aus der scholastischen Philosophie übernommene Terminus beruht auf lat. transcendens (transcendentis), dem Part. Präs …   Das Herkunftswörterbuch

  • Transzendent — „Was das Auge nicht gesehen, noch das Ohr gehört hat“ (Oculus non vidit, nec auris audivit) Transzendenz (von lat. transcendere „übersteigen“) bedeutet Überschreiten von Grenzen des Verhaltens, Erlebens und Bewusstseins, sowie das Sichbefinden… …   Deutsch Wikipedia

  • transzendent — parapsychologisch; spirituell; magisch; übersinnlich; esoterisch; metaphysisch; parapsychisch * * * ◆ tran|szen|dẹnt 〈Adj.〉 die Grenzen der Erfahrung u. des sinnlich Wahrnehmbaren überschreitend; Ggs immanent (2) ● transzendente Zahl Z., die… …   Universal-Lexikon

  • Transzendent —    (lat. = überschreitend) bezeichnet in der aristotelisch scholastischen Philosophie dasjenige, was ausnahmlos von allem Seienden auszusagen ist (wenn auch analog: Analogie), weil es alle Einteilungen (Kategorien) des Seienden überschreitet.… …   Neues Theologisches Wörterbuch

  • transzendent — tran|szen|dẹnt auch: trans|zen|dẹnt 〈Adj.〉 1. 〈Philos.〉 die Grenzen der Erfahrung u. des sinnlich Wahrnehmbaren überschreitend; Ggs.: immanent (1) 2. transzendente Zahl 〈Math.〉 Z., die sich nicht als ganze Zahl, Wurzel od. Bruch ausdrücken… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • transzendent — trans|zen|dent* <aus lat. transcendens, Gen. transcendentis, Part. Präs. von transcendere, vgl. ↑transzendieren>: 1. die Grenzen der Erfahrung u. der sinnlich erkennbaren Welt überschreitend; <übersinnlich, übernatürlich (Philos.); Ggs.… …   Das große Fremdwörterbuch

  • transzendent — tran|s|zen|dẹnt <lateinisch> (übersinnlich, natürlich) …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.